Fassadengestaltung - Concordia Schule Oberhausen

Juli 2022

Im Februar 2022 beschloss das Familienzentrum der Concordia Grundschule in Oberhausen anlässlich des Landesprogramms „Aufholen nach Corona“ ein künstlerisches Projekt durchzuführen, das alle Schüler der Schule in einem gemeinsamen kunstpädagogischen Vorgang zusammenführt.

Die Concordia Grundschule und auch das Familiengrundschulzentrum befindet sich in einem Mix verschiedenen Schulgebäuden, die alle etwas trist und grau wirken und so gar nicht dem Wesen der Kinder entsprechen.
Mit Hilfe des erfahrenen Pädagogen und Mosaizisten Robert Kaller, der die einzige Ausbildungsstätte für Mosaikbau in Deutschland leitet und zugleich seit 28 Jahren als tätiger Baukünstler viele Schule gestaltet hat, haben Schüler und Kollegium in diesem Projekt eine Giebelwand der Concordia Grundschule sowie Seitenwände und Fassade mit Mosaiken und Farbe zu gestalten.

1/1
1/1

Die beteiligten Schüler der 1. – 4. Klasse machen dabei basiskünstlerische Erfahrungen, in der gemeinsamen künstlerische Arbeit am Mosaik wird auch die Sozialkompetenz geübt und es entstehen Gemeinschaftserlebnisse.

Diese Kunst ist mitten im Leben und in den Herzen der Menschen angekommen.