Pausenhalle wird Kreativraum

September 2020

Mosaizistische und farbdynamische Gestaltung an der Helene-Lange-Realschule in Essen-Steele gemeinsam mit Schülern

Die Helene-Lange-Realschule in Essen-Steele widmet sich seit vielen Jahren der Kampagne ‚Schule der Zukunft‘. Auf Anfrage des Lehrerkollegiums fertigte Robert Kaller im Frühjahr 2020 Entwürfe zu einer Umgestaltung der ‚in die Jahre gekommenen‘ Pausenhalle unter kreativer Beteiligung der Schüler.

So vollbrachten die Schüler der 9. Klassen im Sommer 2020 wahre mosaizistische Meisterwerke. Es waren teils bis zu 15 Schüler gleichzeitig bei der Arbeit, viele kamen nach Schulschluss freiwillig, um ihr im Unterricht begonnenes Werk voller Konzentration und Hingabe zu vollenden. Es machte wirklich Freude, junge fröhliche Menschen bei sinnvoller und fantasieerfüllter Arbeit zu sehen. Sie verbessern die Welt und ihre Schule und sich selbst gleich mit.

1/1
1/1

Nach dem Verfugen der Mosaikflächen wurden auch Decke und Wände der Pausenhalle farbdynamisch gestaltet. Hierfür wurden diverse Farbtöne lasierend ineinander gearbeitet. Zum Schluss wird auch die Reliefwand von den Schülern farblich verfeinert. Freude und Stolz begleiteten die finalen Arbeiten.

Eine wahre Metamorphose, die nicht nur die Pausenhalle sondern auch die beteiligten Schüler erfahren. Wir können die Welt verändern und ein klein wenig schöner machen!

Schön, dass ihr alle teilgenommen habt! Viel Freude mit der neuen Gestaltung!

Auch die Helene Lange Schule berichtet: "Eine Pausenhalle wird zum Kunstwerk"