Innovative Wundversorgung

Gestaltung des Pflegestützpunktes Orgamed

im Knappschaftskrankenhaus

Dortmund-Brakel

In den Jahren 2007-2009 gestaltete das Atelier Robert Kaller einen Pflegestützpunkt der Firma Orgamed im Knappschaftskrankenhaus in Dortmund-Brakel.

Nach den Entwürfen von Robert Kaller (M.F.A) wurde die Gestaltung sowie deren Wirkung während der künstlerischen Arbeiten kontinuierlich evaluiert. Hierfür wurden u.a. Äußerungen der Pfleger und Reaktionen der Patienten gesammelt sowie Erkenntnisse über die Wirkung von farblicher Gestaltung, Mosaiken und Bildern berücksichtigt.

Die letztlich entwickelte und umgesetzte künstlerische Gestaltung ist bewusst als unterstützendes Mittel bei der Heilung von Wunden gedacht. Gezielte Farbgebung, Mosaike und auch spezielle Bilder sind in diesem Sinne in allen Therapie- und Aufenthaltsräumen zu finden. Kunst ist hier bewusster Teil einer gewollten sinneshygienischen Umgebung.

Das Konzept tut seine Wirkung. Die Patienten lieben die Farben der Räume, die Mosaike und die Bilder. In der Folge gewann die Firma Orgamed einen 2. Platz im Zusammenhang mit der Wahl zur bundesweit innovativsten Pflegestation Deutschlands. Eine Vorstellung des Therapiezentrums finden Sie auf Youtube: 'Hier bin ich mehr als meine Wunde'

1/3
1/3

Der Inhaber von Orgamed, Carsten Hampel-Kalthoff, ging auch bei der Wundversorgung konsequent innovative Wege.

Das Gesamtkonzept ist insgesamt so erfolgreich, dass die Station nunmehr rund um die Uhr tätig ist.

2019 werden bundesweit 4 weitere Stationen nach diesem Konzept gegründet und in gleicher Weise künstlerisch gestaltet.

Das von Robert Kaller (Master of Fine Arts) entwickelte künstlerische Konzept ist der Ausgangspunkt für die Gestaltung dieser weiteren Pflegestationen. 

Atelier Robert Kaller

Max-Brandes-Str. 23

44229 Dortmund

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey YouTube Icon
  • Grey Pinterest Icon
  • Grey Instagram Icon

info@kallerkunst.de

Telefon 0231-72 70 222

Telefax 0231-72 70 223